Medienfragen | Projekte von Elmar Zielke + Technikblog

  • Zapfanlage

25

Mrz, 2017

Zapfanlage mit Flaschen

By: | Tags: | Comments: 0

Eine Zapfanlage in der Hausbar im Wohnzimmer kann schon etwas schönes sein. Sie sollte schon nach Etwas aussehen und flexibel sein. Um die Kosten so gering wie möglich zu halten, sollten die Softdrinks aus Flaschen stammen.

Um das Ganze zu realisieren habe ich folgende Teile besorgt:

  • alte Gastro-Zapfanlage aus Ebay
  • 5 Mini-Luftpumpen für 12V
  • 10 Meter dicken (9mm) und dünnen (5mm) Schlauch aus dem Aquarium-Zubehör
  • 5 kleine Taster, rund
  • 12V Stecknetzteil

Der DHL-Mann klingelt und bringt mir die Basis: Eine alte Zapfanlage aus den 90er Jahren

Zapfhähne 90er

Ich habe zunächst die gesamte Zapfanlage zerlegt und gereinigt. Die alten Schläuche wurden entfernt ebenso das „Innenleben“ der Zapfhähne (Ventile).

Dann habe ich ein 51 cm großes Loch in die Theke gebohrt und die Anlage montiert.

Nun habe ich Schläuche auf 2m zurechtgeschnitten und diese in die „Röhre“der Anlage verlegt. Das Ende der Schläuche habe ich durch die Zapfhähne geführt.

20170322_182833 20170322_145048

Nun habe ich die Zapfhähne wieder in die Anlage eingebaut.

Als nächstes habe ich pro Zapfhahn ein zweiadriges Kabel in diesen verlegt.

20170322_192236

20170322_192221

An jedes herausragende Kabel habe ich einen Taster gelötet

20170322_202544

Anschließend habe ich die Kabel von hinten zurückgezogen so dass die Taster tief im Zapfhahn verschwanden und die Hebel wieder montiert. Beim Betätigen /nach vorne ziehen der Hähne werden somit die Taster im Inneren des Zapfhahns gedrückt.

Mit dem Akkubohrschrauber habe ich nun je zwei Löcher in 5 Verschlussdeckel von Cola-Flaschen gebohrt. Ein dickes für den Getränkeschlauch, ein dünnes für den Luftschlauch.

In die Löcher habe ich dann die Schläuche, welche zur Zapfanlage führen, gesteckt. Die Schläuche müssen bis zum Boden der Flaschen reichen. In dieser Phase leere Flaschen verwenden!

In die kleinen Löcher habe ich dünne Schläuche gesteckt. Diese müssen nur ca 1 cm in die Flaschen hineinragen und dürfen nicht in die Flüssigkeiten reichen.

20170325_095140 20170325_095149

Mit einer Heißklebepistole habe ich dann für Dichtigkeit auf den Deckeln gesorgt.

Nun kommen die 12V Luftpumpen zum Einsatz.

20170322_143737

Das andere Ende der Luftschläuche wird auf die Pumpen gesteckt.

Nun werden die Pumpen mit dem 12V Netzteil sowie den verbauten Tastern verbunden. Beim Betätigen eines Zapfhahns muss nun die entsprechende Luftpumpe anspringen.

Zeit für einen Test. Ein präparierter Verschlussdeckel mit Schläuchen wird auf eine volle Flasche Cola geschraubt. Zapfhahn betätigt und siehe da: Frische Cola kommt aus dem Zapfhahn!

Soweit so gut doch die Sache hatte einen Haken. Die in der Cola enthaltene Kohlensäure konnte erstaunlicherweise einen derartigen Druck erzeugen, dass auch ohne Betätigen des Zapfhahns Cola lief. Nicht viel, nur Tröpfchen aber dennoch konstant.

Die Lösung liegt nahe: Der getränkeführende Schlauch muss nach dem Zapfvorgang geschlossen werden. Ich habe nun fünf 12V Magnetventile bestellt.

magnetventil

Diese werde ich direkt hinter den Zapfhähnen zwischen die Schläuche montieren und parallel zu den jeweiligen Luftpumpen schalten. Beim Betätigen des Zapfhahns wird dann das Ventil geöffnet, die Pumpe springt an. Beim Schließen des Zapfhahns schließt sich dann auch das Magnetventil und verhindert weiteres Ausfließen der Getränke.

20170324_171628

Ausbaustufe 2

Wirklich schön und sinnvoll ist eine Zapfanlage auch nur, wenn die Softdrinks gekühlt werden. Ich habe ein ausreichend großes Loch in die rechte Seitenwand eines Kühlschranks gebohrt und die Schläuche in den Kühlschrank geführt. Die Ritzen sollten mit z.B. Silikon verschlossen werden. Die Getränkeflaschen können aufrecht in die Türe des Kühlschranks gestellt werden.

20170325_102442

Viel Spaß beim Nachbauen.

Leave a Reply