2 DIN Autoradio im Polo 86C


Wenn ein Polo über die Maßen genutzt wird und er sich trotz beschränkten Platzes als Familienauto etabliert hat, stellt sich die Frage: Wie kann man Kinder auf längeren Fahrten bespaßen? Ein Autoradio mit Display muss her. Nahe liegend wäre ein 1 DIN Radio mit ausfahrbarem Display. Richtig Spaß machts aber dann eher mit einem 2 DIN Radio. Problem an der Sache: Der über 25 Jahre alte Polo verfügt nur über einen simplen 1 DIN Schacht.

Ich bin Bastler von Natur aus, daher habe ich mich der Herausforderung angenommen. Die Grundvoraussetzungen sind gegeben. Der Platz unter dem 1 DIN Schacht zuzüglich dem vorhandenen Schacht ergeben fast die Größe eines 2 DIN Schachtes.

Vorher

Da ich keine Bastelanleitung im Netz entdecken konnte hier für alle Interessierten eine Anregung, wie man es realisieren kann.

Direkt zu Anfang der Hinweis: Eine Kleinigkeit, die in 2 Stunden erledigt ist, ist es nicht!

Los gehts….

1.) Ausbau des alten Radios, Alle Kabel tief im Schacht versenken

ausbau

2.) Ausbau der Schalter unterhalb des Radios

schalter

3.) Nun nimmt man ein scharfes Cuttermesser zur Hand, und schneidet rechts und links vom Radioschacht einen Schnitt nach unten (s.h. Foto) anschließend einen Schnitt von links nach rechts.

schnibbeln

4.) Nun beginnt die Feinarbeit. Man nehme den Einbauschacht des 2 DIN Radios, halte ihn an die bereits geschaffene Öffnung und arbeite mit dem Cuttermesser nach, bis er passt (auch oben).

Feinarbeit

5.) Nun muss der alte Halter aus Kunststoff vom 1 DIN Schacht entfernt werden. VORSICHT mit dem Cuttermesser 😉

halter1

halter2

6.) Nun kommt es auf Euer Radio an, dass Ihr einbauen möchtet. Wer wie ich das Pech hat, dass Cinch-Anschlüsse auf der Rückseite des Radios liegen, der muss nun die Stelle markieren, an der diese Anschlüsse liegen und ein ausreichend großes Loch in den Luftkanal schneiden da das Radio mit eingesteckten Cinchsteckern sonst aus dem Radioschacht herausragen würde, da die Tiefe nicht ausreicht!

luftschacht

7.) Da für den Radioschacht fast alle Haltepunkte entfernt wurden, hält der Schacht nicht mehr von selbst vor allem kein schweres 2 DIN Radio. Die Lösung: Radioschacht in die Öffnung schieben und mit einem Holzgliedermaßstab den Abstand von Einbauschachtende bis zum Schachtende messen. Ein Blech zurechtschneiden und an den Radioschacht von unten anschweißen oder nieten.

einbauschacht

Praktischerweise befindet sich am Ende der Öffnung eine vorstehende Kunststoffleiste die sich prima zum Auflegen eignet (s.h. Foto oben). Nun sollte der Einbaurahmen solide sitzen und ihr könnt die Metallnasen des Einbauschachtes rechts und links umbieten. Für den Einbau des Rahmens ist es hilfreich, die Lüftungsregler auszubauen. Das geht einfach. Blende vorsichtig abnehmen (NASEN KÖNNEN ABBRECHEN!) und die 4 Schrauben herausdrehen. Nun kann man die Regler nach hinten herausdrücken, beiseite schieben und kommt mit der Hand unter den Radioschacht zum hantieren….

8.) Aus einer alten Schraubendose aus Plastik lässt sich das Loch im Luftschacht schließen bzw. nach hinten vergrößern.

9.) Nun kann das Radio eingebaut werden. Jedes Radio hat eine andere Blende gegebenenfalls muss an der einen oder anderen Stelle mit dem Cuttermesser noch nachgebessert werden bis es so sitzt, wie es soll….

Und wenn man auf die Kacke hauen will, kann man ja auch noch Kopfstützenmonitore verbauen und das Nölen von Kindern bei langen Fahrten hat ein Ende…

fertig

Ich wünsche viel Spaß beim Nachmachen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.